Vereinigung
    Winterthurer
        Harmonikaspieler





VWH Vereinsreise

11./12. September 2015 - Visperterminen - Grächen - Frutigen

Bericht: Markus Jordi
Fotos: Markus Erni


Von Winterthur (Abfahrt 07:28) brachte uns der SBB-Intercity nach Visp (Ankunft 10:02). Während der Zugfahrt resp. zur Einstimmung spendierte uns Markus Erni sehr bekömmlichen Heida-Weisswein. In Spiez gesellten sich unsere ehemaligen Aktivmitglieder Claudia und Michi Trost zu uns, in Visp folgten Dani und Petra Weiss. Von Visp ging's dann per Postauto weiter durch die höchsten Rebberge Europas nach Visperterminen und per Sesselbahn nach Giw. Es folgte der erste Kaffeehalt.

So gestärkt nahmen wir die gut 2-stündige Wanderung durch herrliche Lärchenwälder nach Gspon in Angriff. Nach rund 1 Stunde verpflegten wir uns aus dem Rucksack - tolle Rundsicht inbegriffen.Für die Fahrt ins Tal via Staldenried nach Stalden benützten wir die kleine Luftseilbahn (Kapazität max. 10 Personen). Die weiteren Etappen: per Bahn nach St. Niklaus und per Postauto nach Grächen. Im Hotel Bellevue, unserer Unterkunft, wurden wir u.a. von Ex-Beachvolleyballer Martin Laciga bewirtet. Zum Hauptgang gab's Poulet mit Reis…

Am Sonntag fuhren wir mit verschiedenen Verkehrsmitteln "über den Berg" nach Frutigen. Nach einem kurzen Fussmarsch erreichten wir das Tropenhaus und nahmen dort bei feucht-warmem Klima das Mittagessen ein. Wer vorgängig das Menu 1 "Saisonales Fleischgericht mit Beilagen und frischem Gemüse" bestellte, erhielt …Poulet mit Reis… Die anschliessende Führung "Stör/Kaviar & Tropengarten" dauerte 1.5 Stunden und war sehr interessant. Danach folgte die Rückreise via Spiez nach Winterthur (Ankunft 19:33). Einmal mehr organisierte uns Markus Erni eine unvergessliche Vereinsreise - herzlichen Dank!


Fotogalerie