Vereinigung
    Winterthurer
        Harmonikaspieler





VWH Skiweekend

20./21. Januar 2018 - Obersaxen

Bericht: Markus Erni
Fotos: Brigitte Müller, Hanni Räss, Bruno Sommer, Markus Erni


VWH Skiweekend mit einem Skitag und einem Badetag

Am Samstagvormittag haben sich trotz schlechter Wettervorhersage 9 VWH-ler mit 3 Autos Richtung Obersaxen auf den Weg gemacht. Beim Zmorge/Kaffee im Heidiland entschieden wir uns, direkt zur Talstation in Meierhof zu fahren. Je weiter wir Richtung Ilanz fuhren, desto besser zeigte sich das Wetter.

Pünktlich um 11.00 Uhr haben alle die Tageskarte gelöst und wir sind mit dem Sessellift zum Stein hochgefahren. Traumhafte Pistenverhältnisse im Skigebiet Stein / Sez Ner / Hitzeggen erwartete uns. Ebenfalls zeigte sich das Wetter von der guten Seite – es war beinahe zu schade um einen Mittagshalt einzulegen. Erst gegen 15.00 Uhr begann es zu schneien und wir mussten auf dem Rückweg zur Talstation bei Leo einen Kaffeehalt einlegen.

Im Hotel Pöstli in Affeier erwartete uns nach dem Apero ein herrliches Fondue Chinoise a discretion. Jede und jeder hat genügend Fleisch bekommen. Mit Ligretto und Dog ging die Zeit sehr schnell vorbei. Draussen war Frau Holle im ‚Dauereinsatz‘.

Am Sonntagmorgen erblickten wir aus dem Fenster anstelle der geparkten Autos nur noch weisse Schneehaufen. Frau Holle hatte uns 33cm Neuschnee beschert. Auf Grund dessen, dass es gemäss Wettervorhersage den ganzen Tag schneit und die Sicht auch nicht gut war, entschlossen wir uns, auf dem Rückweg in der Therme in Bad Ragaz einen Zwischenhalt einzulegen.

Vorher hiess es jedoch noch das richtige Auto unter den Schneehaufen zu finden und entsprechend auszuschaufeln sowie fahrtüchtig zu machen.

Die Rückreise über die z.T. schneebedeckten Strassen haben alle entweder mit 4x4 Radantrieb oder mit montierten Schneeketten gemeistert.

Trotz des nicht so optimalen Wetters – ein schönes VWH-Skiweekend, Das Hotel Pöstli ist für 2019 bereits reserviert.

Besten Dank Markus Erni für die Organisation.


nach oben